Handwerklich hergestellte Hildegard-Brühe

Das Fleisch wurde von den Knochen gelöst und die Kalbsknochen können einfach mit der Hand zerbrochen werden
Kalbsknochen nach dem auskochen

Mit etwas Salz (ohne Jod) und Hildegard-Gewürzen werden die Kalbsfüße in unserem Kormiat 11 Stunden lang bei Überdruck ausgekocht. So gehen alle Inhaltsstoffe aus den Knochen und dem Gewebe in die Brühe über. Die Knochen sind nach diesem Vorgang ausgeschwemmt und könne mit der Hand zerbrochen werden. Das Fleisch das von den Knochen abgelöst wird verarbeiten wir zu einer milden Sülze mit einer Leichten Essignote.


Ausgekocht über 11 Stunden bleibt nichts mehr übrig als das Kalkgerüst der Kalbsknochen
Kalbsknochen Kalkgerüst

Wie Sie sehen können bleibt nur das poröse Kalkgerüst des Knochen übrig. Alle Inhaltsstoffe wie Glycin, Alanin, Prolin und Lysin sind jetzt in der Brühe und wir können beginnen diese abzufüllen und zu verschließen.


Natürlich mit belebten Wasser!

Seit Jahrzehnten verwenden wir in unseren Metzgerei schon das belebte Wasser durch die Grander Technologie. Natürlich wird auch unsere Kalbsfußbrühe nach Hl. Hildegard von Bingen mit Granderwasser gekocht und profitiert so von der Wasserbelebung.





Konservieren ohne künstliche Zusatzstoffe

Nach dem konservieren im Autoklaven bei über 100 C° ist die Brühe fertig zum verpacken und kann zu Ihnen nach Hause gesendet werden.

Fertig verschlossene Kalbsfußbrühedosen für den Versand
Kalbsfußbrühe Hildegard Brühe in Dosen für Versand


Unsere Kalbsfußbrühe wird mit Kochsalz das nicht jodiert wurde hergestellt.


Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Kalbsfußbrühe / Suppe. Auf den nächsten Seiten haben Sie die Möglichkeit die Kalbsfußbrühe nach Hildegard von Bingen sowie die Sülze zu kaufen. Wir versenden innerhalb von Deutschland sowie nach Österreich